Das Konzept

Geschichte und Zukunft
Seit 2015

TEILEN UND NUTZEN

Eine Idee war geboren

Die besten Ideen entstehen durch den Satz: „Was wäre wenn…“
Vor ein paar Jahren hat sich Angelo Carbone gefragt:

Warum ist es nicht möglich Kaffee so zu kaufen und zu verkaufen, dass jeder der Beteiligten, und nicht nur einige, davon profitiert; warum preisen wir „Fair Trade“ an, wenn es doch nur für einige fair ist?

Das war der Meilenstein das Projekt ins Leben zu rufen.

Der Initiator

Angelo Carbone

Zusammen können wir alles erreichen

Mein Name ist Angelo Carbone – Kaffee ist mein Geschäft, meine Leidenschaft und mein Leben. Ich liebe meinen Job, meine Familie und Menschen, die ehrlich und verantwortungsvoll gegenüber sich und unserer Umwelt sind.
Ich bin kreativ, erfinderisch und teile gerne, weil ich überzeugt bin, dass wir Dinge gemeinsam ändern können. Da der Inhalt dieser Webseite über das Projekt Kaffeeplantage handelt, Sie aber vielleicht mehr Informationen über mich und die Quelle meiner Motivation diese Projekt zu starten wünschen, stehen Ihnen meine LinkedIn-Seite und mein privater Blog zur Verfügung.

DAS KONZEPT

Die Kurzfassung

Mit gegenseitigem Nutzen als Ziel, Ehrlichkeit und Überzeugung können wir erreichen, dass Kaffee-Bauern in der Lage sein werden ihre Lebensumstände signifikant zu verbessern und die Miteigentümer werden Respekt, ein schönes Stück Land und eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit bekommen.

Eine ungenutzte

Kaffeeplantage

Die Namengebende Wasserquelle

Die Plantage liegt in der Dominikanischen Republik, im Gebiet Moca, nur 1 Stunde vom internationalen Flughafen Puerto Plata entfernt. Die Plantage umfasst eine Fläche von 11 ha (110.000 qm) und ist seit einigen Jahren ungenutzt. Ende letzten Jahres hatten wir die letzten Hürden überwunden die Plantage kaufen zu können. Zur Zeit befinden wir uns in der Phase der Mitarbeiter-Einstellungen und der Aufbereitung der Pflanzen und Setzlinge, sowie der Durchführung von Instandsetzungsarbeiten. Durch die Lage im Mittelgebirge mit perfekten Böden und einer eigenen Wasserquelle, bietet die Farm die besten Voraussetzungen eine erfolgreiche und blühende Plantage aufzubauen.

Die genaue Lage sehen Sie auf google maps

Warum

Dominikanische Republik?

Die Entscheidung die Dominikanische Republik zur Einrichtung unserer Kaffeeplantage zu wählen, basiert auf einigen Schlüssel-Fakten:
Es ist eine der sichersten Regionen
Die Wirtschaft wächst schnell und sicher
Seit mehr als 30 Jahren gibt es eine stabile Demokratie
Lesen Sie weitere Fakten in diesem Dom-Rep-Blog.
Des Weiteren muss man ehrlich und realistisch sein. Wenn wir zusammen mit Gesellschaftern und Unterstützern ein Projekt, mit dem Ziel Kaffeebauern zu helfen und die Welt ein bisschen besser zu machen, starten wollen, wird das nur klappen wenn die Gesellschafter und deren Familien sich dabei wohl fühlen.

Ihr

Wirtschaftlicher Nutzen

Der wirtschaftliche Benefit ist für denjenigen am größten, der den Kaffee in seinem eigenem Geschäft weiterverarbeiten und verkaufen kann. Das heißt er bekommt seinen Rohkaffee-Anteil, er röstet die Bohnen in Deutschland und verkauft sie in seinem Geschäft, oder verarbeitet diese in seinem Kaffee. Der Benefit liegt nicht nur in dem günstigeren Einkaufspreis, vielmehr ist es die Tatsache, dass es sich um Kaffee seiner eigenen Plantage handelt. Es gibt eine Story, ein persönliches Merkmal, eine persönliche Güteklasse und den persönlichen Bezug zu den Menschen, die den Kaffee anbauen und ernten. Wenn man dann noch beim setzen der Jungpflanzen, bei der Pflege und der Ernte tatkräftig mitgeholfen hat, dann gibt es wohl kaum überzeugendere Argumente und echte Alleinstellungsmerkmale. Man kann sich leicht vorstellen, wie die Kunden reagieren, wenn man ihnen berichtet, dass man auf seiner eigenen Plantage Erntehelfer war und mit seinem Mitarbeitern zusammen den Kaffee großgezogen hat.
Immer mehr kleine und mittelgroße Röster reisen um die Welt und bauen persönliche Kontakte zu Kaffeebauern auf. Zum Einen, weil sie wissen wollen wo ihre Produkte herkommen und wie diese verarbeitet werden, zum Anderen natürlich auch, weil sie in der Lage sein wollen ihren Kunden ihre eigene Kaffee-Story zu erzählen.
Als Teilhaber der Plantage setzt man dem Ganzen noch die Krone auf, einfach unschlagbar!

Im Fokus

Freude und Entspannung

Nicht Business as usual

Derjenige, der die Kaffee-Affinität besitzt, diese sich aber nicht dadurch ausdrückt, dass er den Rohkaffee selbst vermarkten möchte, mag ganz andere Intentionen haben und genießt ebenso Vorteile, nur etwas anders.
Stellen sie sich einfach vor Sie stehen morgens früh auf und gehen mit den Farmern in die Plantage und arbeiten. Sie schwitzen und powern sich aus, denn die Arbeit ist nicht leicht. Abends sitzen sie dann mit den Farmen beim BBQ und einem Bierchen zusammen und erzählen sich wichtige, oder auch unwichtige Dinge. Sie fühlen sich total entspannt, einfach nur gut.
Das ist der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag. Niemals zu vergessen, dass Sie gleichzeitig noch Teil einer guten und sinnvollen Mission sind: Sie helfen den Farmern ihre Existenz zu sichern und auszubauen.

Im Fokus

Mit der Familie

Lassen Sie Ihre Familie, Freunde,... teilhaben

Wenn Sie Ihre Familie involvieren wollen ist auch das kein Problem. Ihre Familie kann mitarbeiten (je nach körperlicher Konstitution und Belastbarkeit), oder sich das Geschehen anschauen und dazu noch jede Menge über den Kaffeeanbau lernen. Hautnah dabei sein zu können sind Erfahrungen und Erlebnisse, die nicht jedem vergönnt sind. Das sind Ferien mit ganz anderen Dimensionen; nicht als Tourist, sondern als Teil des Ganzen, weil Ihnen ein Teil davon gehört.
– Wie schon oben beschrieben müssen Sie nicht mitarbeiten, dass ist ganz freiwillig. Wenn Sie nicht aktiv mitarbeiten stellt Sie das nicht schlechter. Die Mitarbeit ist einfach ein Benefit, oder besser ein Privileg, dass jeder für sich nutzen kann, aber nicht muss. –
Steht Ihnen, oder Ihrer Familie nicht der Sinn nach der Arbeit auf der Plantage können Sie alle Annehmlichkeiten eines karibischen Urlaubsparadieses voll ausschöpfen. Von schicken Hotels, über nette Bars und Restaurants, bis hin zu einer traumhaft schönen Landschaft und bezaubernden Stränden.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

4 + 6 =